Berichte


Relegation verpasst

10.05.2015

Am heutigen Sonntag war der letzte Spieltag der Meisterrunde der C-Mosel Staffel. Unsere Erste hatte heute spielfrei, da sie schon alle vier Meisterrundenspiele bestritten hatte. Vor dem letzten Spieltag stand man mit 3 Siegen und einer Niederlage auf dem Relegationsplatz zwei. Ob man auf dem 2. Platz bleiben konnte, entschied sich heute in Laubach. Dort spielte der Dritte (SG Vordereifel II) gegen den Vierten (SpvGG Cochem II). Bei einem Sieg von Vordereifel II wären diese auf den Relegationsplatz zwei vorgerückt. Bei einem Sieg von Cochem II hätte es ein Entscheidungsspiel zwischen Cochem und Burgen um den Relegationsplatz gegeben. Ein Unentschieden hätte für uns den sicheren Relegationsplatz bedeutet. Leider gewann Vordereifel das Spiel mit 1:0 und konnte somit an uns vorbei auf den 2. Tabellen- und Relegationsplatz.


Sieg gegen Tabellenführer

05.05.2015

FC Burgen - TuS Treis-Karden 3:0 (0:0)
Im Herzschlagfinale der Play off`s ist noch nichts entschieden, aber der FCB hat es nicht mehr in eigener Hand. So ist das Fazit vom vorletzten Spieltag in der Meisterrunde. Die Voraussetzungen vor dem Derby gegen Tabellenführer und Meiser TuS Treis-Karden waren klar. Burgen musste gewinnen und hoffen, dass der ärgste Konkurrent SG Vordereifel II nicht in Bremm gewinnt. Nur so wäre der Relegationsplatz 2 sicher gewesen. Gegen Treis musste Trainer Frank Castor weiterhin auf Jens Liesenfeld, Kevin Breidenbach, Leon Gruber und kurzfristig auf die erkrankten Andre Krautkrämer und Philippe Gruber verzichten. Trotz der Ausfälle waren noch 16 Mann im Kader. Gut auf den Gegner eingestellt versuchte Burgen das Spiel zu machen, hatte auch optische Vorteile bzw. befand sich ständig in der Hälfte von Treis, schaffte es aber nicht den Gästekeeper zu prüfen. Nach der Pause kam durch die Einwechselung von Sebastian Pütz die Wende ins Spiel. Kurze Zeit nach seiner Einwechselung zeigte Sebi seine Torjägerqualitäten und konnte in der 68. Minute durch eine tolle Aktion die Führung erzielen. Bereits 4 Minuten später erhöhte Michael Pandorf nach Vorarbeit von Sebastian Pütz und Timo Zimmerschied auf 2:0 ehe Sebastian Pütz in der 84. Minute noch auf 3:0 erhöhen konnte. Treis, welche sehr tief und defensiv standen, wachte erst nach dem Rückstand auf. Nach dem Spiel kam dann die Ernüchterung. Die SG Vordereifel hatten mit 2:1 in Bremm gewonnen. Am letzten Spieltag hat der FC Burgen in der 5er Meisterrunde spielfrei . An diesem kommt es zum Spiel SG Vordereifel II gegen SpvGG Cochem II. Hier ist bei jedem Ergebnis eine andere Ausgangslage für die Endtabelle. Variante A: Das Spiel geht unentschieden aus. Dann wäre Burgen auf dem Relegationsplatz 2 / Variante B: Vordereifel gewinnt. Dann wäre Vordereifel auf dem 2. Relegationsplatz / Variante C: Cochem gewinnt. Dann gäb es ein Entscheidungsspiel um den 2. Platz zwischen Burgen und Cochem, da Punktgleichheit bestehen würde und das Torverhältnis im Amateurbereich nicht zählt (in diesem Fall schade, da Burgen das deutlich bessere Torverhältnis hat).

Die Tabelle schaut jetzt wie folgt aus: 1. Treis-Karden 47 Punkte, 2.Burgen 43 Punkte, 3.Vordereifel 41 Punkte, 4. Cochem 40 Punkte, 5. Bremm 37 Punkte, (Vordereifel, Cochem je ein Spiel weniger)
Fazit: Es bleibt nur das Daumendrücken!

Es spielten: Christian Penth, Maurice Feils, Mike Breidenbach (ab 56. Min. Sebastian Pütz), Rene Bolkenius (ab 35. Min. Christian Querbach), Christoph Adams, Rene Schwoll, Simon Neumann, Marco Pillig, Markus Maas, Timo Zimmerschied, Michael Pandorf (ab 74. Min. Christoph Noch).


Nach Abschluss der Saison gibt es zu berichten, dass Timo Zimmerschied Torschützenkönig in der Saison geworden ist. Sebastian Pütz führt die Torjägerliste der Meisterrunde an. Der FC Burgen hat mit 78 geschossenen Toren den besten Angriff in der Liga und das beste Torverhältnis (Plus 54). Ganz erfreulich ist noch das der FC Burgen in der ganzen Saison (weder Meisterschaft noch Pokal) keine (!) rote bzw. gelb-rote Karte bekommen hat. Respekt an das sehr, sehr faire Auftreten!!! Fast schon beneidenswert ist der Altersschnitt von gerade einmal 22,5 Jahren in der ersten Mannschaft. Gegen Treis standen 5 Spieler auf dem Platz, welche noch vor 2 Jahren in der A-Jugend aktiv waren und aus dem 21 Mann-Kader kamen 18 aus der eigenen Jugend. Das spricht für die tolle Entwicklung des FC Burgen in den letzten Jahren. Über den weiteren Verlauf des letzten Spieltages wird berichtet…

Aktuelle Info`s, auch zu den Play-off-Ergebnissen, finden Sie auf www.fcburgen.de.


Verdiente Niederlage in der Eifel

27.04.2015

SG Vordereifel II - FC Burgen 4:2 (2:2)
Am Sonntag musste der FCB mit einer Niederlage bei der Bezirksligareserve der SG Vordereifel (Laubauch, Kaisersech, Müllenbach und Leienkaul) wieder die Heimreise antreten. Gegenüber dem letzten Spiel war wieder Stammkeeper Christian Penth an Bord. Verzichten musste Trainer Frank Castor dagegen auf Stürmer Jens Liesenfeld, welcher sich im Spiel gegen Cochem verletzt hatte. Die Bedeutung vor dem Spiel war allen klar. Vordereifel musste gewinnen um selbst den Relegationsplatz 2 noch erreichen zu können. Ein Punkt wäre wohl zu wenig gewesen. Burgen hätte dieser wohl gereicht, da im anderen Play-off-Spiel Cochem – Bremm 1:1 gespielt hat. Die ersten Minuten gehörten der Heimelf. Burgen war nicht richtig angekommen auf dem an Anfang nassen ungewohnten Rasen. In der 10. Minuten schickte Timo Zimmerschied Rene Schwoll auf die Reise. Dieser gewann nach tollem Einsatz den Pressball mit dem Torwart und konnte danach zur 1:0 Führung einschieben. In der 20. Minute konnte Vordereifel ausgleichen. Danach hatte man bei einem Lattenschuss Glück nicht in Rückstand zu geraten, aber auch Pech das 2-3 gute Angriffe nicht konsequent vorgetragen wurden und der Ball quer durch den 16er rollte ohne dass jemand den Fuß hingehalten hat. In der 40. Minute brachte Mike Breidenbach einen festen Freistoß in den Strafraum. Dieser wurde dann von einem einheimischen Spieler ins Tor befördert. 1 Minute vor der Halbzeit wurde dann der Heimstürmer vor dem 16er gefoult. Der folgende Freistoß hämmerte dieser mit links an den Innenpfosten und von dort ins Tor zum 2:2. Nach der Pause war dann Vordereifel besser, Burgen bekam das Spiel nicht unter Kontrolle und Torchancen waren Mangelware. Leider wurde in der 55. Minute ein schönes Zuspiel auf Michael Pandorf mit Abseits abgepfiffen, da der Schiedsrichter leider noch nie was vom „passiven Abseits“ gehört hatte. Schade, dadurch wurde dem FCB eine 100%ige Torchance verwehrt. Danach war die Luft raus. Burgen hörte auf zu spielen. Dies nutzte Vordereifel zur Führung. Kurze Zeit später spielte die Heimelf einen Konter sehr gut zum 4:2 aus.
Fazit: Burgen war gegenüber dem letzten Auswärtsspiel in Bremm in Sachen Einsatz, Wille und auch vom fußballerischen nicht wieder zu erkennen und man verlor letztendlich zu Recht bei einer starken Heimelf. Nun hat es Vordereifel selbst in der Hand durch 2 Siege (in Bremm und gegen Cochem) auf den Relegationsplatz zu gelangen. Der FC Burgen muss nächsten Sonntag gegen den feststehenden Meister TuS Treis-Karden gewinnen und auf einen Patzer der Konkurrenz hoffen.
Die Tabelle schaut jetzt wie folgt aus: 1. Treis-Karden 47 Punkte, 2.Burgen 40 Punkte e, 3.Cochem 40 Punkte, 4. Vordereifel 38 Punkte 5. Bremm 37 Punkte, (Bremm u. Vordereifel je ein Spiel weniger)


Es spielten: Christian Penth, Maurice Feils, Mike Breidenbach (ab 80. Min. Sebastian Pütz), Christian Querbach, Christoph Adams, Rene Schwoll (ab 70. Min. Simon Neumann), Marco Pillig (ab 60. Min. Philippe Gruber) , Markus Maas, Timo Zimmerschied, Andre Krautkrämer und Michael Pandorf.


Vorschau: Sonntag, 3.5.2015 um 12.30 Uhr in Burgen gegen TuS Treis-Karden.


FCB steht auf Relegationsplatz ZWEI

20.04.2015

FC Burgen – Spvgg Cochem II 2:0 (1:0)
Da haben die Verantwortlichen vom Fußball kreis ein glückliches Händchen gehabt bei der Einführung bzw. Pilotierung der „Play-off-Runde“ Spannung in jedem Spiel, Möglichkeiten für alle Teams und viele Zuschauer. So auch am Sonntag in Burgen. Wo der bis dahin Tabellendritte FC Burgen den Tabellenzweiten aus Cochem zum Spitzenspiel empfing. Durch einen Sieg konnte der FCB die Cochemer überholen und auf den vielversprechenden Relegationsplatz 2 springen. Unterstützt wurde der Gastgeber durch die Mannschaft und Fans von TuS Treis-Karden, welche bereits am Freitag 0:0 gegen die SG Vordereifel spielten und auf einen Punktverlust von Cochem hofften, da dadurch Treis die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen ist und als erster Aufsteiger feststehen würde. Trainer Frank Castor vertraute nach dem Motto „never change a winning Team“ der erfolgreichen Elf, welche in Bremm gewonnen hatte. Lediglich im Tor vertrat Dennis Schwab den erkrankten Christian Penth. Dieser war es auch der Burgen durch eine tolle Parade in der 20. Minute im Spiel hielt. Den strammen Freistoß eines Cochemer fischte er aus dem Winkel. In der 29. Minute dann Eckball für Burgen. Rene Schwoll trat diesen wie einstudiert auf Maurice Feils und dieser köpfte den Ball wuchtig zur Führung für Burgen. Die Freude war in den Burgener und Treiser Lager natürlich sehr groß. Danach hatte Burgen das Spiel unter Kontrolle, versäumte es aber den Spielstand klarer zu erhöhen. Cochem, welche mit Verstärkung in der Offensive aus der ersten Mannschaft angereist war, war in der Hintermannschaft von Burgen aber gut aufgehoben. Nach der Pause ging es direkt für Burgen gut los. Einen schönen Spielzug über Rene Schwoll und Michael Pandorf schloss Markus Maas in der 46. Minute zum 2:0 für Burgen ab. Nun ließ Cochem den Kopf hängen und bei Treis wurden die Getränke in Stellung gebracht. Die Gastgeber verwalteten die Führung bis zum Schluss. Treis war Meiser und steigt als dieser auf. Der FC Burgen gratuliert den Freunden aus der Nachbarschaft recht herzlich dazu! Die Tabelle schaut jetzt wie folgt aus: 1. Treis-Karden 47 Punkte, 2.Burgen 40 Punkte e, 3.Cochem 39 Punkte, 4. Bremm 36 Punkte, 5. Vordereifel 35 Punkte (Bremm u. Vordereifel ein Spiel weniger)

Es spielten: Dennis Schwab, Maurice Feils, Christian Querbach, Rene Schwoll, Marco Pillig , Markus Maas (ab 78. Min. Christoph Noch), Simon Neumann (ab 60. Min. Christoph Adams), Timo Zimmerschied, Andre Krautkrämer, Michael Pandorf, Jens Liesenfeld (ab 42. Min. Philippe Gruber).

Wie geht es jetzt weiter? Im nächsten Spiel muss sich der FCB zur spielstarken Bezirksligareserve aus SG Vordereifel. Diese besteht aus den Orten Laubach, Kaisersech, Müllenbach und Leienkaul. Wenn man dort weiter so konzentriert, kampf- und willensstark zu Werke geht ist der erhoffte Sieg möglich. Was ist nach den Play offs? Nach der Play-off-Runde steigt der Meister (Treis-Karden) in die B-Klasse auf. Der Tabellenzweite spielt Relegation. Diese wird in einer 5er-Runde gespielt und zwar gegen den Tabellenzweiten der C-Rhein-Staffel (z.Zt. SC Weiler), dem Zweiten der Hunsrück-Staffel (z. Zt. TuS Ellern) und den Tabellenzweit- oder Drittletzen der beiden B-Klassen. Das wären in der Nord Staffel z. Zt. SG Düngenheim/Urmersbach und in der Südstaffel z. Zt. SV Kisselbach. Ausgelost wird die Relegation erst am Montag, 18.5. Aber es gilt sich erst auf das nächste Spiel zu konzentrieren….


Vorschau: Sonntag, 26.4. um 12.30 Uhr in Laubach gegen SG Vordereifel 2 und am Sonntag, 3.5.2015 um 12.30 Uhr in Burgen gegen TuS Treis-Karden. Wir hoffen wieder auf zahlreiche Zuschauer!!!


Aktuelle Info`s, auch zu den Play-off-Terminen, finden Sie auf www.fcburgen.de



Nach Sieg im 6-Pkt-Spiel wieder alles möglich

13.04.2015

SG Bremm II - FC Burgen 0:1 (0:1)
Im ersten „Play-off-Spiel“ in der Meisterrunde musste die Erste zum Auswärtsspiel nach St. Aldegund. Auf einige Spieler musste Trainer Frank Castor wegen Kommunionfeiern verzichten. Dafür waren Christian Penth, Andre Krautkrämer und Jens Liesenfeld wieder einsatzbereit. Gelernt hatte man aus den beiden Spielen in der Saison, welche man leider verlor und stellte sich taktisch auf die Gastgeber und auf den sehr kleinen Platz in St. Aldegund ein. Vor dem Spiel wurde noch bekannt, dass der Tabellenzweite Cochem gegen Tabellenführer Treis mit 0:2 verloren hatte und so hatte Burgen die Möglichkeit durch einen Sieg auf Tabellenplatz 2 auf 2 Punkte heranzukommen. Bremm lag mit 2 Punkten vor dem FC B auf dem 3. Platz. Burgen begann sehr engagiert und war leicht überlegen. Von der harten Gangart der Heimelf ließ man sich nicht einschüchtern und hielt dagegen. Der FCB erspielte sich die ein oder andere Möglichkeit in Führung zu gehen und musste bis zur 25. Minuten warten, ehe Neuzugang Marco Pillig eine von Timo Zimmerschied getretene Ecke zur Gästeführung einschießen konnte. Danach versäumte es Burgen den Sack zu zu machen. Nach der Pause ließ Burgen keine Torchance zu, nutzte aber auch nicht ihre Chancen um den vielen mitgereisten Burgener Zuschauern das beruhigende zweite Tor nachzulegen. So zitterten diese bis zur 96. Spielminute ehe der gute Schiedsrichter das Spiel abpfiff.

Es spielten: Christian Penth, Maurice Feils, Christian Querbach, Rene Schwoll, Marco Pillig , Markus Maas, Simon Neumann (ab 45. Min. Rene Bolkenius), Timo Zimmerschied (ab 88. Min. Philippe Gruber), Andre Krautkrämer, Michael Pandorf, Jens Liesenfeld (ab 78. Min. Sebastian Pütz).


Durch den Sieg und der Niederlage von Cochem schob man sich auf 3. Platz in der Tabelle vor. Nun hat der FCB am Sonntag im Heimspiel gegen Cochem die Möglichkeit durch einen Sieg auf den 2. Platz vorzurücken. Tabellenführer Treis-Karden kann nächste Woche im Heimspiel gegen SG Vordereifel II die Meisterschaft perfekt machen. Stand heute spielt der 2. der Abschlusstabelle die Relegation um den Aufstieg in die B-Klasse mit den Tabellenzweiten der anderen beiden C-Klassen und einem aus der B-Klasse. Also es ist noch alles im Bereich des Möglichen für den FC Burgen! Nach dem Spiel gegen COC geht es am 26.4. nach Laubach, ehe es am 3.5. zum letzten Spiel zu Hause gegen TuS Treis-Karden geht. Die Tabelle: 1. Treis-Karden 46 Punkte, 2. Cochem 39 Punkte, 3. Burgen 37 Punkte, 4. Bremm 36 Punkte, 5. Vordereifel 34 Punkte (ein Spiel weniger)


Vorschau: Sonntag, 19.4. um 14.30 Uhr in Burgen gegen Cochem II. Wir hoffen wieder auf zahlreiche Zuschauer!


Aktuelle Info`s, auch zu den Play-off-Terminen, finden Sie auf: www.fcburgen.de.



Mit Sieg in die Play-offs

29.03.2015

FC Burgen – SG Büchel II 6:0 (1:0)
Im letzten „Gruppenspiel“ der Hauptrunde spielte der FCB bereits zum 3. Mal in dieser Saison gegen die SG Büchel. Im Pokal und im Hinspiel konnte man als Sieger vom Platz gehen. Gewarnt war man von den letzten beiden Begegnungen. Dort konnte Büchel gegen Tabellenführer Treis-Karden gewinnen und gegen die SG Vordereifel 3 Tore schießen. Von dieser Stärke war im Gastspiel in Burgen aber nicht viel zu sehen. Ersatzkeeper „Bulli“ musste 90 Minuten keinen Ball halten. Dieser vertrat den verletzten Christian Penth. Gegenüber den letzten Spielen musste Trainer Frank Castor noch auf Jens Liesenfeld, Andre Krautkrämer und Kevin Breidenbach verzichten. In ersten Halbzeit erspielte man sich ein paar gute Torchancen, aber tat sich doch gegen die tief stehenden Gäste sehr schwer. Ein Eigentor nach scharfer Hereingabe von Markus Maas brach dann den Bann. Nach der Pause kamen die Gäste dann nicht mehr über die Mittellinie und Timo Zimmerschied erhöhte in der 55. Minute auf 2:0. Danach konnte dann Neuzugang Marco Pillig mit 2 Toren auf 4:0 erhöhen. Das 5:0 erzielte dann Mike Breidenbach mit einem schönen platzierten Schuss. Den Endstand zum 6:0 drückte dann noch Timo Zimmerschied über die Linie.


Es spielten: Rene Bolkenius, Maurice Feils, Mike Breidenbach, Christoph Adams, Christian Querbach (ab 45. Min. Rene Schwoll), Marco Pillig (ab 70. Min. Christoph Noch), Markus Maas, Philippe Gruber, Timo Zimmerschied, Michael Pandorf (ab 78. Min. Florian Castor)


Durch den Sieg und der Niederlage von Vordereifel schob man sich auf Platz 3 in der Tabellevor. Überholte kann der FC B noch vom der SG Bremm 2 werden, welche noch ein Nachholspiel haben. Wie geht es weiter? Die ersten fünf der Tabelle (Treis-Karden/43 Punkte, Cochem/39 Punkte, Burgen/34 Punkte, Vordereifel/34 Punkte und Bremm/noch 33 Punkte) spielen in einer einfachen Runde (je 2 Heim- und 2 Auswärtsspiele) den Meister aus. Die Punkte aus der Hauptrunde werden mitgenommen. Ostern ist spielfrei. Danach hat der FCB zunächst ein Auswärtsspiel am Sonntag, 12.4. Danach am 19.4. ein Heimspiel, 26.4. Auswärtsspiel und am 3.5. ein Heimspiel. Die Auslosung der Gegner werden in der kommenden Woche ausgelost.Da der Tabellenplatz 2 zur Relegation berechtigt, ist noch alles drin….Weitere Infos Folgen.
Aktuelle Info`s, auch zu den Play-off-Terminen, finden Sie auf www.fcburgen.de



Niederlage im Verfolgerduell

25.03.2015

Spvgg Cochem II - FC Burgen 2:1

Tor: Jens Liesenfeld


Es spielten: Christian Penth, Rene Schwoll, Christian Querbach, Maurice Feils, Marco Pillig, Timo Zimmerschied (C), Andre Krautkrämer, Jens Liesenfeld, Christoph Adams, Christoph Noch, Florian Castor, Michael Pandorf, Markus Maas und Rene Bolkenius.



Guter Start in die Rückrunde

15.03.2015

SG Lutzerath II - FC Burgen 0:4 (0:2)
Endlich ging es am Sonntag wieder mit der Meisterschaftsrunde los. Obwohl es fast noch ausgefallen wäre, da es am Sonntagmorgen noch in Lutzerath geschneit hatte. Aber zu Spielbeginn war dieser verschwunden und der große Rasenplatz war gut zu bespielen. Unter der Woche hatte die Mannschaft von Trainer Frank Castor noch kurzfristig ein Vorbereitungsspiel in Büchel (B-Klasse) auf Rasen ausgemacht, damit sich man sich an die Bodenverhältnisse gewöhnen konnte. Dort siegt der FC Burgen mit 5:3. Mit diesem Selbstbewusstsein ging die Erste in Lutzerath zu werke. Der Gastgeber wurde früh unter Druck gesetzt und so erspielte sich der FCB einige EInschussmöglichkeiten, welche aber nicht genutzt wurden. Helfen musste dann ein Heimspieler, welcher den Ball in der 12. Minute über seinen Torwart zur Gästeführung lupfte. Danach weiter Spiel auf ein Tor. Torwart Christian Penth konnte die ganzen 90 Minuten sein können nicht unter Beweis stellen, da kein gefährlicher Ball aufs Tor kam. Es dauerte dann bis zur 44. Minute ehe das 2:0 mit dem schönsten Spielzug aus der eigenen Abwehr von Christoph Adams über Winterneuzugang Marco Pillig, zu Michael Pandorf und dieser zu Jens Liesenfeld, welcher überlegt versenken konnte. Kurz nach Wiederbeginn setzte sich der frisch eingewechselte Timo Zimmerschied über außen durch, passt zu Marco Pillig und dieser bediente Jens Liesenfeld, der mit seinem 2. Treffer das beruhigende 3:0 in der 55. Minute erzielte. Im Anschluß wurden dann etliche Angriffe teils leichtfertig vergeben. Kurz vor Schluss ging dann Innenverteidiger Mike Breidenbach mit nach vorne und knallte einen Weitschuss zum 4:0 unter die Latte. Fazit: Ein hoch verdienter Sieg, welcher hätte leicht höher ausfallen hätte können.

Es spielten: Christian Penth, Maurice Feils, Mike Breidenbach, Christoph Adams, Christian Querbach, Marco Pillig (ab 70. Min. Simon Neumann), Christoph Noch (ab 45. Min. Markus Maas), Rene Schwoll,Andre Krautkrämer, Michael Pandorf (ab 54. Min. Timo Zimmerschied) und Jens Liesenfeld.

Zum 2. Meisterschaftsspiel geht es dann am Sonntag, 22.3. nach Cochem. Hier trifft der FC B als derzeitiger Tabellendritter auf den Tabellenzweiten Cochem 2. Durch einen Sieg wäre der FC B auf 1 Punkt an Cochem herangerückt und würde die Ausgangssituation für die Play-offs deutlich verbessern. Eine Woche später dann das Heimspiel gegen die SG Büchel/Beuren 2 in Burgen. Danach geht es in die Play-off`s mit 4 weiteren Spielen. Aktuelle Info`s, auch zu den Play-off-Terminen, finden Sie auf www.fcburgen.de.



Schützenfest zum Jahresabschluss

30.11.2014

FC Burgen – SG Faid/Weilter-Gev. II 8:1 (3:0)
Am Freitag gastierte die 2. Mannschaft von Faid und Weiler-Gev. (Eifel) beim FC Burgen. Trainer Frank Castor musste auf die Torleute Christian Penth, Alexander Stotz und Marcel Madle verzichten, so dass Dennis Schwab, der Torwart der 2. Mannschaft, ins Tor ging und er machte seine Sache sehr gut. Dazu fehlten noch die Feldspieler Jens Liesenfeld, Christoph Adams, Christian Querbach, Florian Schwab, Michael Pandorf, Leon Gruber, Rene Bolkenius und Mike Breidenbach. Im Hinspiel kam der FC B nicht über ein 2:2 hinaus. Des Weiteren hatten die Gäste beim Tabellenzweiten Cochem im letzten Auswärtsspiel 3:1 gewonnen. Dementsprechend war man gewarnt und von Beginn an eingestellt. In der 10. Minute spielte Florian Castor einen weiten Ball über die Gästeabwehr und Timo Zimmerschied erzielte die frühe Führung. 4 Minuten später legte Rene Schwoll für Timo Zimmerschied zum 2:0 auf. In der 21. Minute erzielte dann Sebastian Pütz das 3:0. Danach wurden leichtfertig weiter Einschussmöglichkeiten liegen gelassen und so ging es in die Halbzeit. Nach dem Wechsel war noch keine Minute gespielt da erzielte Mittelstürmer Sebastian Pütz das 4:0. In der 57. Minute konnten die Gäste dann per Weitschuss auf 4:1 verkürzen. Kurze Zeit später erzielte der eben eingewechselte Christoph Noch dann das 5:1, ehe Maurice Feils in der 76. per sattem Linksschuss das 6:1 markierte. Das 7:1, nach tollem Pass von Simon Neumann, erzielte dann Timo Zimmerschied in der 82. Minute ehe der ebenfalls eingewechselte Buran Cako in der 88. Minute den 8:1 Endstand herstellte. Für die vielen Zuschauer war es ein unterhaltsames Spiel zum Jahresausklang. Schön zu sehen und zu erwähnen ist der Altersschnitt der Mannschaft von 21 Jahren! Mit Timo Zimmerschied stellt der FC Burgen aktuell den Torschützenkönig der Liga (14 Tore), Jens Liesenfeld und Rene Schwoll folgen auf Rang 9 mit je 7 Toren. Philippe Gruber im ersten Seniorenjahr und Florian Schwab folgen mit je 5 Toren. Positiv ist auch die tolle Trainingsbeteiligung von im Schnitt 18-19 Spielern zu erwähnen. In der Fair-Play-Tabelle steht man auch oben dabei. Zur Tabellensituation: 1. Platz: Treis-Karden 36 Punkte, 2. Cochem mit 34 Punkten, 3. SG Bremm mit 29 Punkten, 4. FC Burgen mit 28 Punkten, 5. SG Vordereifel mit 25 Punkten. Fazit: Da die vorderen Mannschaften noch alle gegeneinander spielen, Burgen nur noch in Cochem antreten muss, der Rückstand auf Relegationsplatz 2 nur 6 Punkte beträgt und es nach Ablauf der Hin-und Rückspiele zur Play-Off-Runde kommt, bestehen noch alle Möglichkeiten für den FC B. Zur Play-Off-Runde: Nach der normalen Runde spielen die ersten 5 der Tabelle den Aufstieg in einer einfachen Runde aus. (je 2 Heim- und 2 Auswärtsspiele). Die Punkte aus der Saison werden mitgenommen. Es bleibt also spannend und 2015 kann heiß werden… Der Vorbereitungsplan steht schon und das Training geht Ende Januar los. Als Vorbereitungsgegner wurden Spiele gegen VFR Eintracht Karthause, SG Werlau/St. Goar, SG Boppard/Bad Salzig und die SG Löf/Hatzenport/Lehmen/Oberfell vereinbart.
Gegen Faid/W.-G. spielten: Dennis Schwab, Andreas Neumann, Maurice Feils, Florian Castor (ab 55. Min. Christoph Noch), Philippe Gruber, Simon Neumann, Andre Krautkrämer, Markus Maas (ab 45. Min. Kevin Breidenbach), Rene Schwoll, Timo Zimmerschied und Sebastian Pütz (ab 65. Min. Buran Cako).


Burgen zu grün für Bremm

17.11.2014

FC Burgen – SG Bremm II 1:2 (0:0)
Am Freitag gastierte die 2. Mannschaft von Bremm/St. Aldegund beim FC Burgen. Da man das Hinspiel kurios verlor, sollte der FC B eigentlich motiviert genug gewesen sein. Trainer Frank Castor musste zum letzten Spiel noch zusätzlich auf Christoph Adams, Philippe Gruber, Alexander Stotz und Florian Schwab verzichten. Dadurch wurde das System umgestellt und ein Mittelfeldspieler musste in den Abwehrverbund. Bremm spielte von Anfang an sehr körperbetont und ließ Burgen nicht richtig in Spiel kommen. Nach 5 Minuten wurde ein Burgener Stürmer gut freigespielt und dieser konnte den Ball im 1:1 gegen den Torwart nicht zur Führung versenken. Als kurze Zeit später wieder 2 gute Chancen für Burgen herausgespielt wurden, dachte eigentlich jeder dass es im Laufe des Spieles irgendwann ein Tor fallen würde. So selbstsicher ging der FC B wohl aus der Kabine und lief irgendwann in einen Konter, welcher sehr gut von Bremm herausgespielt wurde. In der 80. Minute konnte dann die Leihgabe der 2. Mannschaft Sebastian Pütz, nach Flanke von Rene Schwoll, zum 1:1 ausgeleichen. Nun wollte Burgen unbedingt den Sieg haben und lief wieder in einen Konter der Gäste, welche ihn wie den Ersten ausspielten und den Sieg perfekt machten. Heute hatte die abgezocktere und reifere Mannschaft gegen die Jungen vom FC Burgen gewonnen (7 Spieler unter 21 Jahre).
Es spielten: Marcel Madle, Christian Querbach, Maurice Feils, Simon Neumann, Andre Krautkrämer, Markus Maas, Rene Schwoll, Kevin Breidenbach (ab 75. Min. Christoph Noch), Timo Zimmerschied, Leon Gruber (ab 60. Min. Buran Cako), Michael Pandorf (ab 65. Min. Sebastian Pütz).



3 Punkte beim Tabellenführer liegen lassen

09.11.2014

TuS Treis-Karden - FC Burgen 2:1 (2:1)
Am Sonntag gastierte der FCB zum Derby beim Tabellenführer Treis-Karden. Neben den Langzeitverletzten Mike Breidenbach und Rene Bolkenius fielen noch Jens Liesenfeld und kurzfristig Torwart Christian Penth verletzungsbedingt aus. Es waren gerade mal 2 Minuten gespielt, da luchste Timo Zimmerschied dem Treiser Innenverteidiger den Ball ab und versenkte im 1:1 gegen den Torwart eiskalt zur Gästeführung. Das spielte der Taktik von Trainer Frank Castor genau in die Karten. Gut stehen und über die schnellen Spieler Akzente setzen. Dies gelang im Anschluss das ein oder andere Mal, aber die Chancen wurden nicht gut genug ausgespielt. In der 24. Minute erzielte Treis dann per schönen Spielzug den glücklichen Ausgleich. Danach hatte Burgen noch per Pfostenschuss von Maurice Feils die Möglichkeit zur Führung. Kurz vor der Pause verhalt die Hintermannschaft vom FCB dem Gastgeber zur 2. Chance indem einem Treiser der Ball in die Füße gespielt wurde. Dieser ließ sich nicht 2 Mal bitten und sein Schuss landete in der 43. Minute im Winkel. Nach dem Wechsel dann nur noch ein Spiel auf ein Tor und das auf das Treiser. Treis hatte im gesamten 2. Abschnitt keine Torchance mehr. Burgen im Gegensatz einen Lattentreffer durch Florian Schwab und einen Pfostentreffen. Dazu noch die ein oder andere Einschussmöglichkeit, welche leider nicht ins Netz gingen. Selbst ein indirekter Freistoß auf der 5er Linie, wegen doppelter Ballaufnahme des Treiser Torwartes, fand den Weg nicht ins Tor. Dementsprechend enttäuscht war man doch nach dem Spiel. Bis zur Winterpause sind noch 3 Freitagsspiele angesetzt. Bei der derzeitigen Trainingsbeteiligung von über 20 Mann ist die junge Mannschaft (6 Spieler haben bis vor 2 Jahren noch in der Jugend gespielt) trotzdem auf einem guten Weg. Am jetzigen Freitag ist die zweite Mannschaft von der SG Bremm/St. Aldegund/Ediger zu Gast in Burgen. Hier hat die Mannschaft vom Hinspiel noch was gut zu machen. Bremm steht 2 Punkte hinter Burgen (bei 1 Spiel weniger) auf dem 4. Platz der Tabelle. Also ein 6-Punkte-Spiel. Die Mannschaft bedankt sich auch für die zahlreiche Zuschauerunterstützung im Derby in Treis. Es waren mehr Burgener als Treiser vor Ort! Weiter so!
Es spielten: Alexander Stotz, Christian Querbach, Maurice Feils, Christoph Adams, Andre Krautkrämer, Simon Neumann (ab 45. Min. Michael Pandorf), Markus Maas, Philippe Gruber, Rene Schwoll, Kevin Breidenbach (ab 60. Min. Florian Schwab) und Timo Zimmerschied (ab 80. Min. Leon Gruber).

 


15 Tore im Heimspiel brechen Torrekord

02.11.2014

FC Burgen – SG Hambuch II 15:0(9:0)
Am Sonntag war die SG Hambuch/Kaifenheim/Brohl II aus der Eifel zu Gast in Burgen. Das Hinspiel konnte beim Tabellenletzten mit 9:0 gewonnen werden. Nun galt es die Gäste nicht auf die leichte Schulter zu nehmen bzw. zu unterschätzen. Von Beginn an wurden die Vorgaben von Trainer Frank Castor, maximal 2 Ballkontakte, eingehalten und der FCB ließ den Ball schön laufen. So stand es nach bereits 19 Minuten 7:0 für Burgen. Danach verschnaufte man etwas ehe man bis zur Halbzeit noch auf 9:0 erhöhte. Zur Pause wurde 3 x gewechselt, was dem Spielfluss aber keinen Abbruch tat. Der FC Burgen konnte das Ergebnis auf sage und schreibe 15:0 ausbauen. Das hat man in Burgen wohl sehr selten zu sehen bekommen. Die Tore erzielten: Rene Schwoll und Timo Zimmerschied je 5 x, Philippe Gruber und Florian Schwab je 2 x und Kevin Breidenbach 1 x. Nachdem Burgen letzte Woche als einziges Team der Spitzengruppe nicht punkten konnte, war es an diesem Wochenende anders. Der Tabellenzweite aus Cochem spielte in Lutzerath nur 2:2 und der Tabellendritte Bremm verlor in Faid mit 3:2. Das Spiel vom Tabellenführer Treis wurde beim Stand von 1:0 für die SG Vordereifel in der Halbzeit wegen zu dichtem Nebel abgebrochen. Ein Nachholtermin wird noch ermittelt. Durch diese Ergebnisse steht der FCB, bei einem Spiel mehr, dank dem besseren Torverhältnis punktgleich mit Cochem auf dem 2. Platz. Am Sonntag geht’s nun zum souveränen Tabellenführer nach Treis. Das Hinspiel entschied Treis mit 3:1 in Burgen für sich. Vielleicht kann man ja dort was mitnehmen. Eine Woche später geht es zu Hause bereits freitags, wegen der Vereinsveranstaltung an dem Samstag, gegen die SG Bremm.
Es spielten: Christian Penth, Christian Querbach, Florian Castor, Christoph Adams, Andre Krautkrämer (ab 45. Min. Simon Neumann), Markus Maas (ab 45. Min. Maurice Feils), Philippe Gruber, Rene Schwoll, Kevin Breidenbach (ab 45. Min. Florian Schwab), Timo Zimmerschied, Leon Gruber.



Unnötige Niederlage im Derby

27.10.2014

SG Moselkern II - FC Burgen 4:3 (1:2)
Am Sonntag gastierte der FCB in Moselkern zum Derby. Vorab-es wurde auch eines! Im Gegensatz zum Hinspiel war der FCB die erste Halbzeit klar dominierend. Ein Schock zu Beginn. Torjäger Jens Liesenfeld zog sich in seiner ersten Aktion einen Muskelfaserriss zu und musste sofort raus. Doch das gab erst mal dem Burgener Spiel keinen Abbruch. Der kleine Platz in Moselkern machte uns nicht viel aus und man hatte gute Aktionen. In der 11. Minute konnte sich Michael Pandorf geschickt durchsetzten und nur per Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kevin Breidenbach sicher. Danach hielt der Heim-Torwart die „Kerer“ noch das 1:0 fest. In der 38. Minute dann der schönste Spielzug des Spiels. Angefangen über die Abwehr lief der Ball von Christoph Adams über Christian Querbach zu Simon Neumann. Dieser eröffnete per tollem Pass auf den agilen Markus Maas und dieser legte auf Kevin Breidenbach quer, welcher zur 2:0 Führung einnetzen konnte. Danach lief Markus Maas allein auf den Torwart zu, umkurvte diesen aber dieser rettete mit einer tollen Aktion. In der Nachspielzeit der 1. Halbzeit bekam die Heimelf dann einen unnötigen aber gerechten Foulelfmeter zugesprochen. Dieser wurde zum 1:2 verwandelt. Nach dem Wechsel stand dann leider der Schiedsrichter zu oft im Mittelpunkt. In der 50. Minute wurde ein Burgener Spieler klar im 16er gefoult. Jeder, auch die neutralen Treiser Zuschauer, gingen von Elfmeter und Roten Karte aus, aber der Schiedsrichter ließ weiterspielen. Es kam wie es kommen musste und im Gegenzug machte Moselkern den glücklichen und überraschenden Ausgleich. Leider wurde bei dieser Aktion Torwart Christian Penth im 5er angegangen, was hätte abgepfiffen werden müssen. Doch nun zeigte Burgen Moral und konnte wieder durch den schnellen Rene Schwoll mit 3:2 in Führung gehen. Hiernach ließ man sich von den Gastgebern leider immer wieder provozieren und verlor den Faden im Spiel. U.a. spuckte ein Heimakteur einen Burgener an, was für extreme Emotionen sorgte. In der 78. Minute konnte dann Moselkern mit einem Weitschuss ausgleichen und kurz vor Schluss sogar noch aus dem Gewühl das 4:3 erzielen. Eine total unnötige Niederlage, hätte man doch bereits mit 4:0 zur Halbzeit führen müssen und nach der Pause den berechtigten Elfmeter bekommen, wäre man mit einem klaren Sieg nach Hause gefahren… Schade. Weiter geht es am Sonntag gegen die SG Hambuch/Kaifenheim/Brohl II und 1 Woche später geht’s zum Tabellenführer nach Treis-Karden.
Es spielten: Christian Penth, Maurice Feils, Christian Querbach, Christoph Adams, Andre Krautkrämer, Markus Maas, Philippe Gruber (ab 45. Min. Rene Schwoll), Kevin Breidenbach, Simon Neumann, Rene Schwoll, Jens Liesenfeld (ab 2. Min. Timo Zimmerschied)Michael Pandorf (ab 79. Min. Leon Gruber)
(Bericht von Trainer Frank Castor)



FCB siegt im 6–Punkte-Spiel

19.10.2014

SG Müllenbach II - FC Burgen 1:3 (0:3)
Am Samstag gastierte der FCB in Laubach (Eifel), wurde vom 7.12. (Burgener Weihnachtsmarkt)vorverlegt, bei der starken SG Vordereifel II mit den Vereinen Laubach, Müllenbach, Kaisersesch und Leienkaul. Im Hinspiel bot der FCB seine bisher beste Saisonleistung und konnte diese mit 3:0 in Burgen gewinnen. Der Gastgeber lag 3 Punkte hinter dem FC Burgen in der Tabelle und so war es ein richtiges 6-Punkte-Spiel. Davon merkte man den Gästen von Beginn an wenig an und man tat sich auf dem Rasenplatz gegen spielerisch und läuferisch guten Gastgeber sehr schwer. Zunächst konnte sich der FCB bei Torwart Christian Penth bedanken, der 2 gute Paraden zeigte und danach hatte man Glück bei einem Schuss gegen die Unterkante der Latte. Wie heißt es so schön: „Das Glück gleicht sich im Laufe der Saison immer wieder aus!“ Und da wir diese Saison schon öfters das Glück vermisst haben, half es uns heute in der ersten halben Stunde. Danach konnte das Spiel offener gestaltet werden ehe ab der 35. Minute die Gäste innerhalb von 9 Minuten die Entscheidung erspielten. Zunächst köpfte Timo Zimmerschied in der 35. Minute einen von Kevin Breidenbach getretenen Freistoß zur Gästeführung ein. In der 43. Minute erhöhte Jens Liesenfeld dann per schönen Schuß auf 2:0. Nur 1 Minute später setze sich Rene Schwoll toll durch und bediente Jens Liesenfeld zum 3:0. So ging man doch sehr glücklich in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit versuchte die SG Vordereifel noch einmal das Blatt zu wenden, aber die neu formierte Viererkette stand sehr gut und ließ bis auf einen 35 Meter Sonntagsschuss zum 1:3 in der 73. Minute nichts anbrennen. Die Offensive ließ in der 2. Halbzeit leider die ein oder andere Konterchance leichtfertig liegen, was frühzeitig für eine klare Entscheidung gesorgt hätte. Im Anschluss wurde der Sieg dann gemeinsam auf dem Oberfeller Junggesellenfest gefeiert. Am Sonntag geht es zum Derby nach Moselkern. Das Hinspiel endete knapp mit 1:0 für Burgen. Die Mannschaft würde sich über rege Zuschauerunterstützung sehr freuen. Also auf nach „Ker“!
Es spielten: Christian Penth, Maurice Feils, Christian Querbach, Florian Castor, Andre Krautkrämer, Markus Maas (ab 83 Min. Buran Cako), Timo Zimmerschied, Philippe Gruber, Kevin Breidenbach (ab 45. Min. Simon Neumann), Rene Schwoll, Jens Liesenfeld (ab 60. Min. Michael Pandorf)
(Bericht von Trainer Frank Castor)



FCB schnuppert an Relegationsrang

13.10.2014

SG Büchel II - FC Burgen 0:3 (0:1)
Am Sonntag gastierte der FCB in Büchel. Gewarnt war man von der ersten Pokalrunde, welche man zu Beginn der Saison knapp mit 4:2 in Beuren gewinnen konnte. Die mahnenden Worte wurden von der Mannschaft umgesetzt und man spielte von Beginn an gut auf das Heimtor. Eine Flanke von Rene Schwoll köpfte Kevin Breidenbach in der 15. Minute zur Gästeführung ein. Es war schon die 5. hochkarätige Chance, welche endlich zum Tor führte. Danach ließ man noch einige Chancen liegen. Im Gegenzug hatte die Erste Glück, das der Gastgeber mit einem Pfostenschuss und einem Lattenschuss nicht noch ausgleichen konnte. Bis zum Wechsel passierte dann nicht mehr viel. In der 2. Halbzeit war Burgen dann deutlich überlegen und Büchel hatte keine einzige Torchance mehr. Burgen machte Dampf und wollte schnell die Entscheidung haben. Es dauerte bis zur 60. Minute ehe Philippe Gruber das beruhigende 2:0 erzielte. Danach versäumte man es teils 100%ige nicht ins Tor unterzubringen. Einen Eckball von Timo Zimmerschied köpfte dann Philippe Gruber, mit seinem 2. Tor, zum 3:0 ein. Man kann hoffen dass man die zahlreichen Torchancen für die kommenden Spiele aufbewahrt hat. Durch das Spiel in Büchel ist jetzt die Hinrunde beendet. Der FCB befindet sich in Lauerstellung auf Tabellenplatz 4. Einen Punkt hinter dem 3. Platz Bremm und 2 Punkte hinter dem Zweiten Cochem, welche zurzeit den Relegationsplatz innehaben. Zum Tabellenführer Treis sind es auch nur 5 Punkte. Spannung ist also gegeben, da nach der Rückrunde noch eine Play–Off–Runde der ersten 5 Mannschaften untereinander gespielt wird. Die Punkte werden mitgenommen und so kommen noch einige spannende Spiele. Es ist also noch alles möglich. Positiv ist noch zu erwähnen das die Erste mit nur 8 Gegentoren die beste Abwehr der Liga hat. Des Weiteren führt der FCB die Fair–Play–Tabelle an. Hier hat man in 9 Spielen nur 7 gelbe Karten erhalten bei keiner gelb-roten und keiner roten Karte. Jetzt gilt die ganze Konzentration den beiden anstehenden Auswärtsspielen gegen die Mannschaften, welche direkt hinter der Ersten in der Tabelle stehen.
Es spielten: Christian Penth, Maurice Feils, Christian Querbach, Christoph Adams, Andre Krautkrämer, Markus Maas (ab 75. Min. Simon Neumann), Timo Zimmerschied, Philippe Gruber, Kevin Breidenbach (ab 70. Min. Leon Gruber), Rene Schwoll (ab 70. Min. Michael Pandorf) und Jens Liesenfeld.
(Bericht von Trainer Frank Castor)



FCB wieder mit Tuchfühlung zur Spitze

06.10.2014

FC Burgen – SpvGG Cochem II 2:0(1:0)
Am Sonntag gastierte der Tabellenzweite und selbsternannte Aufstiegskandidat aus der Kreisstadt in Burgen. Der FCB ging mit entsprechendem Respekt in die Partie, hatte doch Cochem bis auf die Niederlage gegen Tabellenführer Treis-Karden alle Spiele souverän gewinnen können. Der Heimelf war aber von Beginn an anzumerken, dass sie durch einen Sieg wieder Anschluss an die oberen Mannschaften herstellen wollte. So war der FCB bessere Mannschaft und erspielte sich einige Torchancen, welche aber nicht konsequent ausgespielt und abgeschlossen wurden. Dazu benötigte es die Hilfe der Gäste. Ein Abwehrspieler von Cochem köpfte in der 32. Minute ins eigene Tor zur vielumjubelten Führung. Torwart Christian Penth musste zweimal glänzende parieren um nicht den Ausgleich zu bekommen. Nach dem Wechsel ging es dann 20 Minuten nur auf das Tor der Gäste, aber wie zu Beginn, wurden die etlichen Angriffe nicht konsequent abgeschlossen oder wurden vom Cochemer Torwart sicher gehalten. Cochem war immer wieder durch Standards gefährlich und brachte ein Zittern auf Burgener Seite. In der 82. Minute kam dann die Erlösung. Rene Schwoll setzte sich mit feiner Einzelleistung durch und legte Markus Maas gekonnte quer und dieser musste nur noch den Fuß zum 2:0 Endstand hinhalten. Ein alles in allem gerechter Sieg, welcher hätte auch höher ausfallen und früher entschieden sein können. Durch den Sieg ist der FC Burgen mit zwei Punkte an Cochem heran gekommen und liegt auf Platz 4 mit vier Punkten Rückstand auf den Relegationsrang Zwei, welcher von Bremm II belegt wird. Gilt es den Aufwärtstrend der letzten Spiele weiter zu verfolgen.

Es spielten: Christian Penth, Maurice Feils, Christian Querbach, Christoph Adams, Andre Krautkrämer, Simon Neumann (ab 45. Min. Markus Maas), Timo Zimmerschied, Kevin Breidenbach (ab 70. Min. Philippe Gruber), Rene Schwoll, Jens Liesenfeld (ab 85. Min. Florian Castor) und Leon Gruber.
(Bericht von Trainer Frank Castor)



Pokalaus gegen Oberwesel

06.10.2014

FC Burgen – SV Oberwesel II 1:2 (1:0)
Am vergangenen Mittwoch kam es in Burgen zum Pokal-Achtelfinale gegen die Gäste vom Rhein. Diese waren sehr spiel - und zweikampfstark und machten es der Heimelf sehr schwer. In der 9. Minute verwandelte Kevin Breidenbach einen Eckball unter Mithilfe vom Gästetorwart zur Führung direkt. Nach der Pause glichen die Gäste in der 51. Minute dann mit einer Parallele der Führung ebenfalls per Eckball aus. Auch hier sah der Keeper nicht gut aus. Ein weiterer Torwartfehler bescherte Oberwesel in der 64. Minute das 2:1. Danach rannte der FCB auf das Oberweseler Tor um noch den Ausgleich und die Verlängerung zu schaffen. Der nicht immer glückliche Unparteiische gab einen klaren Elfmeter an Rene Schwoll nicht und der vorher noch unsicher wirkende Gästetorwart wuchs in den letzten zehn Minuten über sich hinaus und hielt drei 100 %tige von Kevin Breidenbach und Maurice Feils in Weltklassemanier. So schaffte man die Verlängerung und den Einzug ins Viertelefinale leider nicht und musste bereits im Achtelfinale die Segel streichen. Jetzt kann sich der FCB komplett auf die Meisterschaft konzentrieren.
Es spielten: Alexander Stotz, Maurice Feils, Andreas Hödt, Christoph Adams (ab 71. Min. Philippe Gruber), Christian Querbach, Markus Maas (ab 80. Min. Florian Schwab), Andre Krautkrämer, Timo Zimmerschied (ab 75. Min. Leon Gruber), Rene Schwoll, Kevin Breidenbach und Jens Liesenfeld.

(Bericht von Trainer Frank Castor)



Überzeugender Heimsieg

28.10.2014

FC Burgen – SG Müllenbach II 3:0 (1:0)
Es hat wohl ein Flutlichtspiel gebraucht um die beste Saisonleistung des FC Burgen abzurufen. Gegen die spielstarken Gäste aus der Eifel zeigte die Heimelf von Anfang an eine tolle und starke Leistung, was mit drei Punkten belohnt wurde. Im Vergleich zum letzten Spiel waren wieder Maurice Feils, Christian Penth, Rene Schwoll und Kevin Breidenbach von Beginn an, sowie Kapitän Timo Zimmerschied, zunächst auf der Bank, wieder mit an Bord. Burgen hatte leichtes Übergewicht und erspielte sich die ein oder andere Torchance. Einen satten Schuss von Markus Maas brachte dann in der 25. Minute die Führung. Die Gäste hatten kurze Zeit später eine Möglichkeit zum Ausgleich, was aber durch eine tolle Parade von Christian Penth verhindert wurde. Ansonsten ließ die Abwehr nichts zu und stand sehr gut. Im Mittelfeld war es immer wieder Rene Schwoll der sich auf Außen gekonnt durchsetzen konnte und die Vordereifeler öfters in Schwierigkeiten brachte. Mit der Führung wurden dann die Seiten gewechselt. Sofort nach Wiederbeginn war es dann der gerade eingewechselte Timo Zimmerschied, der schön von Christoph Adams angespielt wurde, der durch einen überzeugenden Antritt und Übersicht in der 46. Minute zum 2:0 einschoss. Im Anschluss blieb der FCB konzentriert und agierte gut. Mustergültig dann das 3:0 in der 74. Minute. Rene Schwoll passte auf den ebenfalls eingewechselten Leon Gruber und dieser Flankte auf den quirligen Markus Maas, welcher seine gute Leistung mit seinem zweiten Tor krönte. Danach hatten Timo Zimmerschied mit einem Lattentreffer und Michael Pandorf noch die Möglichkeiten den Sieg noch höher ausfallen zu lassen. So pfiff der gute Schiedsrichter, er musste keine gelbe Karte ziehen, dann zum umjubelten Sieg ab und der FC Burgen führt weiterhin mit Abstand die Fair-Play- Tabelle an.
Es spielten: Christian Penth, Andreas Hödt, Maurice Feils, Christian Querbach, Christoph Adams, Andre Krautkrämer, Philippe Gruber (ab 45. Min. Timo Zimmerschied), Kevin Breidenbach (ab 79. Min. Michael Pandorf), Markus Maas, Rene Schwoll, Jens Liesenfeld (ab 62. Min. Leon Gruber).
(Bericht von Trainer Frank Castor)



Remis in Faid

22.09.2014

SG Weiler-Gevenich II - FC Burgen 2:2 (1:1)
Am Sonntag musste sich die Erste unter Dauerregen mit einem Punkt in Faid begnügen. Wieder einmal musste die Mannschaft Aufgrund der Ausfälle von Christian Penth, Maurice Feils und Rene Schwoll geändert werden. Hatte alles gut angefangen. Christoph Adams bediente in der 15. Minute Jens Liesenfeld und dieser vollstreckte zum 0:1 für die Gäste. Die Freude hielt nur kurz und im Gegenzug erzielten die guten Gastgeber den Ausgleich. Hier schlief der ganze Defensivverbund. Danach war es bis zur Pause eine ausgeglichene Begegnung. Danach war Burgen entschlossener und wollte unbedingt die drei Punkte mit an die Mosel nehmen. In der 60. Minute, zur Freude von Trainer Frank Castor, setzte der FCB eine im Training einstudierte Freistoßvariante zur erneuten Führung ein. Andre Krautkrämer war es, der die Hereingabe von Michael Pandorf über die Linie schlenzte. In der 70. Minute bekam die Heimelf einen zweifelhaften Freistoß. Diese Flanke köpfte der Heimstürmer zum Ausgleich ein. Im Anschluss löste Burgen die Abwehr auf und hatte neben einem Latten- und Pfostenschuss noch Chancen zum Sieg, aber der Ball wollte nicht in das Netz. So musste sich der FCB mit einem Punkt begnügen.

Es spielten: Alexander Stotz, Andreas Hödt, Florian Castor, Christian Querbach, Andre Krautkrämer, Philippe Gruber (ab 75. Min. Florian Schwab), Christoph Adams, Simon Neumann (ab 45. Min. Kevin Breidenbach), Markus Maas, Leon Gruber (ab 45. Min. Michael Pandorf) und Jens Liesenfeld.
(Bericht von Trainer Frank Castor)



FCB zurück auf der Erfolgsspur

14.09.2014

FC Burgen - SG Lutzerath II 5:0 (0:0)
Am Sonntag kam die mit 3 Punkten hinter dem FC Burgen liegende SG Lutzerath II nach Burgen. Trainer Frank Castor musste wieder zum letzten Spiel auf Kapitän Timo Zimmerschied, Rene Bolkenius, Christoph Noch, Florian Schwab noch zu den bisherigen Ausfällen verzichten. Dafür waren mit Torjäger Jens Liesenfeld, Innenverteidiger Maurice Feils und Michael Pandorf wieder mit dabei. Erfreulich auch das Andre Krautkrämer, letztjähriger Kapitän, zum ersten Mal in dieser Saison im Kader war. Von Beginn an war Burgen bemüht das Spiel in die Hand zu nehmen. Dies gelang auch und Lutzerath brachte keinen Torschuss auf das gut behütete Tor von Christian Penth in der 1. Halbzeit zu Stande. Leider konnte die Heimelf aber vorne die paar Chancen nicht zur Führung einnetzen. So ging man nach durchwachsener 1. Halbzeit mit 0:0 in die Kabine. In der Pause stellte dann der Trainer um und brachte mit Andre Krautkrämer einen weiteren Ideengeber ins Spiel. Burgen stürmte los wie die Feuerwehr und nach dem 1:0 durch Jens Liesenfeld, welcher schön von Rene Schwoll bedient wurde, ging das Toreschießen los. 5 Minuten später erhöhte Jens Liesenfeld mit seinem Doppelpack per Handelfmeter auf 2:0. Kurz später legte Jens den Ball schön auf Rene Schwoll durch, welcher gekonnte zum 3:0 einlupfte. In der 72. Minute war es dann Andre Krautkrämer, welcher eine Hereingabe von Michael Pandorf zum 4:0 einschob. Ein toller Einstand der Hoffnung auf mehr macht. Danach gönnte sich der FC B noch den Luxus und schoss einen Elfmeter über das Tor. Das 5:0 erzielte dann Neuzugang Buran Cako in der 89. Minute zum Endstand. Fazit: Ein klarer Sieg dank einer guten 2. Halbzeit gegen Gäste, welche am heutigen Tage kein Prüfstein war. Nächste Woche geht es dann nach Faid, wo Rene Schwoll und Maurice Feils ausfallen werden. Bleibt zu hoffen das Andreas Hödt, Christoph Noch, Timo Zimmerschied und Florian Schwab bis dahin wieder fit werden.

Es spielten: Christian Penth, Florian Castor, Maurice Feils (ab 70. Min. Michael Pandorf), Dennis Schwab, Christian Querbach (ab 45. Minute Andre Krautkrämer), Philippe Gruber, Christoph Adams, Simon Neumann, Markus Maas, Rene Schwoll (ab 80. Min. Buran Cako) und Jens Liesenfeld.
(Bericht des Trainers Frank Castor)



Niederlage gegen Bremm II


09.09.2014

SG Bremm II - FC Burgen 3:2 (1:0)
Die Erste des FCB hat zurzeit das Pech an den Stiefeln kleben. Angefangen von dem unglücklichen Spielverlauf auf dem extrem kleinen Platz in St. Aldegund, über die vielen Ausfälle, die Trainer Frank Castor im Moment zu verkraften hat. Allein gegenüber dem letzten Spiel gegen Treis mussten fünf von zehn Feldspielern gewechselt werden. Darunter drei Leute aus der Viererkette, was leider nicht gut gehen konnte. Kevin Breidenbach, Michael Pandorf, Andre Krautkrämer und Marcel Madle fehlen aktuell beruflich bedingt. Dazu sind Mike Breidenbach, Andreas Hödt, Maurice Feils verletzt. Jens Liesenfeld fehlte aus privaten Gründen. Des Weiteren gingen Markus Maas und Rene Bolkenius angeschlagen bzw. ohne Training ins Spiel. Zusätzlich verletzten sich in Bremm noch Timo Zimmerschied und Christoph Noch. So kann sich das junge Team leider nicht einspielen und die Abläufe verfeinern. Trotz allem hatte der Coach noch 16 Leute zum Auswärtsspiel dabei und bei der SG Bremm II (zwei Siege und ein Unentschieden) war durchaus mehr zu holen. Bereits nach zwei Minuten ging Bremm durch einen Fehler in der Hintermannschaft in Führung. Torwart Christian Penth war es zu verdanken, dass die Heimelf nicht noch mehr Tore schoss. Die ganze erste Halbzeit kam der FCB einfach nicht mit dem kleinen Rasenplatz zurecht. Deshalb stellte Trainer Frank Castor in der Halbzeitpause, zum ersten Mal in seiner Amtszeit, von Viererkette sein System auf Libero um. Dies war dann die richtige Antwort, da über außen kein Platz war. Nach dem Seitenwechsel war es dann unser Team, welches das Spiel klar im Griff hatte. Die Gastgeber kamen nun nicht mehr über die Mittellinie. In der 60. Minute setzte sich Philippe Gruber auf der linken Seite stark durch und schoss überlegt zum 1:1-Ausgleich ein. Wenig später war es dann der eingewechselte Stürmer Florian Schwab, welcher einen Freistoß zur Führung einköpfte. Das Bremm noch mal ins Spiel kommen würde, damit rechneten selbst die Einheimischen nicht mehr. Kurz nach der Führung wurde leider eine Flanke von Bremm von einem Burgener ins eigene Tor befördert. Schlimmer wurde es dann zehn Minuten vor Spielende: Bremm ging mit einem Sonntagsschuss wieder in Führung. Trotz fünf Minuten Nachspielzeit schaffte es unsere Mannschaft nicht mehr den Ausgleich zu erzielen.
Ausblick: Am Sonntag kommt mit der SG Lutzerath eine kampfstarkte Mannschaft aus der Eifel, welche unbedingt besiegt werden muss.
Es spielten: Christian Penth, Andreas Neumann, Christoph Noch (ab 20. Min. Leon Gruber, ab 45. Min Florian Schwab),Rene Bolkenius, Florian Castor (ab 45. Min. Markus Maas), Dennis Schwab, Philippe Gruber , Christoph Adams, Simon Neumann, Timo Zimmerschied und Rene Schwoll.



FCB unterliegt im Derby


31.08.2014

FC Burgen - TuS Treis-Karden 1:3 (0:2)
Einen herben Dämpfer bekam die Erste des FC Burgen am Sonntag im Heimspielderby gegen den TuS Treis-Karden. Nach dem Spiel war die Stimmung dem Wetter angepasst. Regen und Licht wie an Allerheiligen. Zum Spiel: Die Heimelf hatte sich vor großer Zuschauerkulisse viel vorgenommen. Man wollte sich mit einem Sieg die Gäste (waren auch mit sechs Punkten gestartet) auf Distanz halten. Leider musste Trainer Frank Castor zu den bisherigen Ausfällen noch auf Markus Maas verzichten, welcher sich im letzten Spiel verletzt hatte. Burgen agierte die erste Viertelstunde sehr nervös, das Team machte viele Fehlpässe und spielte gewonnene Bälle dem Gegner wieder in den Fuß. Die Gäste kamen aber auch nicht richtig ins Spiel und so war es zu Beginn ein schwaches Derby. Nach 23. Minuten ging Treis nach einem Eckball in Führung. Das Spiel wurde hiernach leider nicht besser. Durch einen vermeidbaren Treffer ging der TuS Treis-Karden dann in der 31. Minute sogar mit 0:2 in Front. Danach nahm Burgen dann das Heft in die Hand und das Spiel wurde besser. Der Ball lief jetzt auch besser durch den eigenen Reihen. Nach dem Seitenwechsel setzte Burgen die Gäste sofort unter Druck und konnte durch Timo Zimmerschied auf 1:2 verkürzen. Danach hatte Burgen noch die ein oder andere Möglichkeit zum Ausgleich. In der 60. Minute fiel dann die Entscheidung: der flinke Treiser Stürmer ließ gleich drei Burgener ab der Mittellinie stehen und schoss überlegt zum 1:3 ein. Der FCB versuchte zwar noch mal ranzukommen. Leider scheiterte man entweder am guten Gästetorwart oder an der mangelnden Chancenverwertung. Der gute Schiedsrichter hatte in dem fairen Derby (nur eine gelbe Karte für Treis und keine für Burgen) die Lage jederzeit gut im Griff. Positiv ist noch zu erwähnen ist die gute Leistung von Simon Neumann. Dieser sein erstes Seniorenspiel von Anfang an bestritt und dies richtig gut tat. So wird der FCB noch viel Freude an ihm haben. Durch die Niederlage ist die Erste auf den 4. Tabellenplatz zurück gefallen. Am Sonntag geht es in St. Aldegund gegen die SG Bremm II, welche auf dem 3. Platz verweilt (zwei Siege und ein Unentschieden). Treis-Karden und die Spvgg Cochem rangieren auf den Plätzen 1 und 2 mit jeweils 9 Punkten.
Fazit: Man hat zwar ein wichtiges Spiel verloren, aber es ist noch lange nichts passiert.
Es spielten: Christian Penth, Andreas Neumann, Andreas Hödt (ab 64. Minute Christoph Noch), Maurice Feils, Christian Querbach, Philippe Gruber (ab 34. Min. Kevin Breidenbach), Christoph Adams, Simon Neumann, Timo Zimmerschied, Jens Liesenfeld (ab 75. Min. Florian Schwab) und Rene Schwoll



FC Burgen ist Tabellenführer


25.08.2014

SG Hambuch II – FC Burgen 0:9 (0:3)
Mit dem höchsten Sieg seit langem kam die Erste aus der Eifel zurück. Bei einer schwachen Heimelf tat sich der FCB die ersten 15 Minuten jedoch sehr schwer. Die Führung war dann in der 16. Minute etwas glücklich. Von links brachte Philippe Gruber eine Flanke rein, die vom Hambucher Torwart unterlaufen wurde. Am richtigen Ort stand dann Maurice Feils, der den Ball zur Führung einnetzte. Nach der Führung wurden einige Chancen liegen gelassen und es dauerte bis zur 36. und 43. Minute ehe Jens Liesenfeld, in seinem ersten Spiel nach langer Verletzung, mit einem Doppelpack den 0:3 Halbzeitstand herstellte. Torwart-Neuzugang Christian Penth, welcher sein erstes Pflichtspiel machte, hatte 90 Minuten keine Beschäftigung. Nach dem Seitenwechsel lief der Ball dann deutlich besser durch die eigenen Reihen und Burgen erhöhte kurz nach dem Wiederanpfiff durch Christoph Noch und Philippe Gruber auf 0:5. In der 54. Minute war es Timo Zimmerschied und in der 65. Minute Christoph Adams die die Tore sechs und sieben erzielten. In den letzten elf Minuten war es der eingewechselte Florian Schwab, der mit seinem Doppelpack den Endstand von 0:9 herstellte. Es hätte danach sogar noch Zweistellig werden können, aber teilweise wurden 100-prozentige Torchancen leichtfertig vergeben. Fazit: Neun Tore müssen erst einmal geschossen werden, wobei der Gegner aber kein Maßstab war. Erfreulich war noch, dass in der 2. Halbzeit vier Spieler aus der letztjährigen A-Jugend auf dem Platz standen und sich auch drei in die Torschützenliste eintragen konnten. Im Pokal hat der FC Burgen für die nächste Runde ein Freilos gezogen.
Es spielten: Christian Penth, Christoph Adams, Maurice Feils, Andreas Hödt, Dennis Schwab, Andreas Neumann, Markus Maas (ab 37. Minuten Christoph Noch), Philippe Gruber, Kevin Breidenbach (ab 45. Min. Simon Neumann), Timo Zimmerschied und Jens Liesenfeld (ab 55. Min. Florian Schwab).



Saisonstart mit einem Sieg

 

17.08.2014

FC Burgen - SG Moselkern II 1:0 (0:0)
Im ersten Meisterschaftsspiel empfing der FCB die SG Moselkern/Müden II zum Derby auf heimischen Boden. Die Gäste waren in der letzten Saison Dritter in der Mosel-Staffel geworden und hatten ihr Pokalspiel gegen die hoch gehandelte SG Vordereifel II mit 4:1 gewonnen. Die Heimelf war also gewarnt. Leider musste Trainer Frank Castor neben den länger Verletzten Andre Krautkrämer, Jens Liesenfeld, Mike Breidenbach, Rene Bolkenius, Marcel Madle und den Urlaubern Leon Gruber und Andy Neumann verzichten. Auch auf Christian Querbach musste man leider kurzfristig, wegen Krankheit, verzichten. In der ersten Halbzeit merkte man der Heimmannschaft an, dass man die Saison gut beginnen wollte und verkrampfte sehr. Es kam nicht zu dem, was man sich vorgenommen hatte. Die Gäste waren präsent und hatten sogar die besseren Chancen. Die Abwehrreihe um Torwart Alexander Stotz agierte aber ruhig. Nach dem Wechsel war die Heimelf dann aktiver und nach dem Wechsel in der 55. Minute nahm man das Heft in die Hand. Es wurde der ein oder andere schöne Angriff gestartet. In der 65. Minute passte Christoph Adams auf Rene Schwoll und dieser flankte mustergültig auf den Kopf von Kapitän Timo Zimmerschied und dieser versenkte zur Führung. Im Anschluss versäumte es Burgen den Sack zu zu machen und so blieb es bis zum Schluss ein spannendes Derby. Fazit: Wichtig war es zum Saisonbeginn mit einem Sieg und drei Punkten zu starten. Jetzt gilt es in der kommenden Woche in Brohl (Eifel) den nächsten Sieg zu landen, dass es in zwei Wochen zum Spitzenspiel und Derby gegen den Nachbarn TuS Treis-Karden kommen kann.
Es spielten: Alexander Stotz, Christoph Adams, Maurice Feils, Andreas Hödt, Dennis Schwab, Rene Schwoll, Markus Maas, Philippe Gruber (ab 87. Buran Cako), Michael Pandorf (ab 55. Min. Simon Neumann), Kevin Breidenbach (ab 88. Min. Florian Schwab) und Timo Zimmerschied.

 


Joker bringen FCB in 2. Pokalrunde

 

11.08.2014

SG Büchel II - FC Burgen 2:4 (1:1)
Im letzten Test vor Beginn der Meisterschaft musste die Erste zum wohl weitesten Auswärtsspiel nach Beuren (bei Bremm). Hier traf das Team von Trainer Frank Castor auf die neu formierte 2. Mannschaft der letztjährigen ersten Mannschaften von SV Büchel, SV Büchel II und dem SV Beuren. Trotz der mahnenden Worte wurde der Gastgeber unterschätzt und so konnte das eigene Team die gewünschte Dominanz nicht zeigen. Hinzu kam der Regen, welcher dem FCB-Spiel nicht zu Gute kam. Einen Fehlpass der Heimelf nahm der neue Spielführer Timo Zimmerschied auf und versenkte diesen zur Führung in der 35. Minute. Die Heimelf blieb aber stets gefährlich. In der 44. Minute war es dann soweit – Büchel II konnte ausgleichen. Durch eine entsprechende Halbzeitansprache und zwei Umstellungen kam der FCB gut aus der Kabine, nahm das Heft in die Hand und hatte gute Chancen. Ein schöner Spielzug über Rene Schwoll konnte Joker Philippe Gruber zur Führung einschieben. Danach versäumte es unsere Erste den Sack zu zumachen. So kam es wie es kommen musste und die Eifler kamen per Weitschuss sechs Minuten vor Schluss zum Ausgleich. Doch die Moral von unserer Mannschaft stimmte und der zweite Joker, Florian Schwab, konnte drei Minuten später die drohende Verlängerung mit dem 2:3 zerplatzen lassen. Mit dem Schlusspfiff war es noch einmal Kapitän Timo Zimmerschied, welcher mit dem 4:2 die Entscheidung erzielte. Fazit: Ein spannender Pokalnachmittag, welcher hätte nicht so spannend sein müssen. Die 2. Pokalrunde findet in der Woche vom 2.-5. September statt. Der Gegner wird noch ausgelost.
Es spielten: Alexander Stotz, Andreas Neumann, Maurice Feils, Andreas Hödt, Dennis Schwab, Rene Schwoll, Markus Maas, Christoph Noch (ab 45. Min. Philippe Gruber) Michael Pandorf (ab 87. Min. Forian Castor), Kevin Breidenbach (ab 75. Min. Florian Schwab) und Timo Zimmerschied.

 


Neuzugänge vorgestellt

05.08.2014

Am Mackener Sportfest wurden die Neuzugänge vom FC Burgen vorgestellt: Andreas Hödt (von der SG Nörtershausen), Christoph Noch (eig. Jugend), Maurice Feils (eig. Jugend), Christian Penth (SG Oberfell/Niederfell), Philippe Gruber (eig. Jugend), Simon Neumann (eig. Jugend), Leon Gruber (eig. Jugend) und Buran Cako (VFR Niederfell).

 


Letzter Test siegreich gemeistert

 

05.08.2014

FC Burgen – SG Ehrbachtal Ney 5:1 (3:0)

Im letzten Testspiel vor dem ersten Pokalspiel begrüßte der FCB die SG Ehrbachtal Ney (B-Klasse) am Schützenfestfreitag in Burgen. Was die Mannschaft hier ablieferte war vom Feinsten und Trainer Frank Castor war mit Taktik, dem Spielverständnis, den Vorgaben für diesen Test und auch der Torausbeute sehr zufrieden. Los ging es nach 10 Minuten: Spielmacher Kevin Breidenbach bediente Christoph Adams (beide gerade aus dem Spanien-Urlaub zurück) und dieser netzte überlegt zur Führung ein. Kurze Zeit später war es dann Michael Pandorf, in seinem ersten Spiel nach langer Verletzung, der sich gekonnt durchsetze und auf 2:0 aus spitzem Winkel erhöhte. Kurze Zeit später war es wieder Michael Pandorf, welcher einen Freistoß von Kevin Breidenbach zum 3:0 einköpfte. Trotz den Wechseln und Umstellungen von Positionen ging in der 2. Halbzeit der Spielfluss nicht verloren und Rene Schwoll krönte seien gute Leistung mit einem schönen Tor zum 4:0, ehe Michael Pandorf kurz vor Schluss noch per Lupfer das 5:0 erzielte. Mit dem Schlusspfiff nahmen die Gäste dann noch ein Geschenk an und konnten den gut haltenden Torwart Christian Penth doch noch überwinden.

Es spielten: Christian Penth, Andreas Neumann, Maurice Feils, Andreas Hödt, Christian Querbach, Rene Schwoll, Markus Maas, Christoph Adams, Michael Pandorf, Kevin Breidenbach, Timo Zimmerschied, Sebastian Pütz, Leon Gruber, Florian Castor und Buran Cako.

Erfreulicherweise haben die Ansetzer dem FC Burgen direkt zwei Derbys für die ersten beiden Heimspiele angesetzt. Zuerst geht es gegen den letztjährigen Tabellendritten SG Moselkern/Müden II und zwei Wochen später gegen die Erste Mannschaft von TuS Treis-Karden, welche beide oben mitspielen wollen. Also es verspricht heiß und spannend zu werden.

 


Unentschieden im vierten Test

 

29.07.2014

SG Auderath - FC Burgen 0:0

 


Aus im 800$-Turnier

 

23.07.2014

SG Nörtershausen – FC Burgen 5:4 (1:1) i.E.
Tore: Timo Zimmerschied, Mike Breidenbach, Simon Neumann und Markus Maas

 


Zweiter Erfolg im zweiten Test

 

20.07.2014

SC Weiler - FC Burgen 0:3

Tore: Markus Maas, Timo Zimmerschied und Buran Cako

 


FCB gewinnt ersten Test gegen Rhens mit 6:4

 

08.07.2014

FC Burgen – TuS Rhens 6:4 (1:3)

Am Sonntag traf sich der neue Kader von Trainer Frank Castor auf dem Mackener Sportfest mit dem Spiel gegen A-ligist TuS Rhens zur Vorbereitung auf die Saison 2014/2015. Der Coach hatte einen Kader von 21 zur Verfügung. Zusätzlich konnten an dem Tag 6 Spieler wegen Verletzungen nicht eingesetzt werden. Von der kommenden A-Jugend war Nachwuchshoffnung Jörn Viebranz mit dabei, der sich super einfinden konnte und 2 Tore selbst machte und eins vorbereitete. Dies lässt auf einen interessanten Konkurrenzkampf in der Vorbereitung hoffen.

Neu beim FC Burgen in der 1. Mannschaft sind: Torwart Christian Penth (von der SG Oberfell), Andreas Hödt (SG Nörtersh./U.), Buran Cako (VfR Niederfell), Dennis und Florian Schwab (Auslandsaufenthalt), Maurice Feils, Simon Neumann, Philippe und Leon Gruber und Christoph Noch (alle eigene (!) Jugend) Die Neuzugänge werden demnächst noch vorgestellt. Verlassen wegen Wohnortwechsel hat den FCB, wie bereits berichtet, Christian Kunz.

 

Die Torschützen gegen Rhens waren: je 2x Markus Maas und Jörn Vibranz, je 1x Kevin Breidenbach und Andre Krautkrämer

 

Es wurden eingesetzt: Marcel Madle, Christian Penth, Mike Breidenbach, Christian Querbach, Christoph Adams, Andreas Neumann, Sebastian Pütz, Kevin Breidenbach, Rene Bolkenius, Alexander Schmitt, Timo Zimmerschied, Rene Schwoll , Maurice Feils, Philippe Gruber, Andreas Hödt, Dennis Schwab, Jörn Vibranz, Markus Maas, Christoph Noch, Kevin Breidenbach, Florian Schwab, Simon Neumann und Andre Krautkrämer